Das Wetter in Ostfriesland

Ist das Wetter in Ostfriesland tatsächlich so schlecht, wie alle immer denken? Teetied berichtet über Wattewölkchen, Windböen und den ostfriesischen Schlechtwetter-Mythos.

Wer den Koffer für einen Urlaub in Ostfriesland packt, der sollte laut Mythos im besten Fall den Ostfriesennerz, Mütze und die Gummistiefel nicht vergessen. Schließlich ist es im hohen Norden immer regnerisch, stürmisch und kalt. Wie die Einheimischen zu sagen pflegen, herrscht hier die goldene Regel: Es gibt kein schlechtes Wetter, nur falsche Kleidung. Damit wird wohl bestätigt, dass Ostfriesland nicht unbedingt zu den Lieblingsregionen des Wettergottes gehört. Aber was ist wirklich dran am ostfriesischen Schlechtwetter-Mythos?

Immer im Wandel: Ostfrieslands Wetter

Durch die Lage Ostfrieslands an der Nordsee sind die Temperaturen in Ostfriesland recht ausgeglichen – was bedeutet, dass die Sommer warm und die Winter mild sind. Die Durchschnittstemperaturen der Sommermonate lagen in den letzten Jahren beim gesamtdeutschen Durchschnitt (siehe Grafik 1 und 2).

Hingegen wird es im Winter nicht ganz so frostig wie in den meisten anderen Teilen Deutschlands. In den kalten Monaten ist Ostfriesland also ideal um dem ewigen Schneematsch des Winters zu entfliehen.

Aber wie sieht es mit den Sonnenstunden aus? Auch diese lassen sich mit dem Durchschnitt Deutschlands messen – mal liegen sie höher, mal etwas tiefer.  Die Niederschlagsmenge ist ebenfalls unterschiedlich. So gab es im Juni 2016 im Bundesschnitt deutlich mehr Regen als in Ostfriesland. In anderen Monaten war es genau andersrum (siehe Grafik 1 und 3).

Was wahr ist: In Ostfriesland weht der Wind stärker und häufiger als im deutschen Durchschnitt. Aber was wäre Ostfriesland denn auch ohne den typisch rauen Wind? Er schafft Veränderung und ein stetiges Wandeln der Wattewölkchen am Horizont. Und unser Wind führt dazu, dass sich das Wetter oft und schnell verändert. Mehrtägige Regentage sind somit fast unmöglich. Regnet es in dem einen Moment, so kann es in dem Moment darauf schon wieder ganz anders aussehen.

Sicher merkt ihr es schon: Das Wetter in Ostfriesland ist vielseitig. Dadurch wird es häufig unterschätzt. Doch auch wenn es etwas stürmisch wird, kann der Wind einen wahren Ostfriesland-Liebhaber nicht erschüttern: Schließlich reden wir erst von Sturm, wenn die Schafe keine Locken mehr haben!

Unser Fazit: Ostfriesennerz und Gummistiefel im Gepäck schaden nicht, aber ihr solltet auch an die Sonnenbrille, – creme und den –hut denken. Und sollte euch doch mal ein Schauer überraschen, immer daran denken: Das ostfriesische Reizklima stärkt das Immunsystem und ist damit gut für eure Gesundheit.

 

Temperaturen und Niederschlag Emden 2016/2017 Quelle: www.meteo-dynamics.de

Durchschnittliche Temperaturen Deutschland 2016/ 2017 Quelle: https://de.statista.com

Durchschnittlicher Niederschlag Deutschland 2016/ 2017 Quelle: https://de.statista.com

 

Hinterlasse ein Kommentar zum Artikel

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Sie können diese HTML Tags verwenden

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>