Leuchtturm-Hochzeit auf der Nordseeinsel Wangerooge

Auf einer Insel zu heiraten ist schon etwas Besonderes, aber dann auch noch in einem Leuchtturm, etwas ganz besonderes.

Im Alten Leuchtturm von Wangerooge kann man seit 1996 heiraten. Dort gibt es nach dem Erklimmen von 146 Stufen ein Trauzimmer in der alten Wachstube des ehemaligen Leuchtturmwärters. Seit 1996 wurden schon tausende Paare dort vermählt. Im Sommer kann es auch schon mal bis zu 8 Trauungen an einem Tag auf dem Leuchtturm geben, da müssen die Standesbeamtinnen der Insel eine gute Kondition beweisen. Viele Paare treibt es sogar von weit her auf die Nordseeinsel Wangerooge, um im Alten Leuchtturm zu heiraten. Einige Paare haben sich auf Wangerooge im Urlaub kennen und lieben gelernt, oder haben auf der Insel ihren ersten gemeinsamen Urlaub verbracht. Diese Liebe zueinander und zur Insel treibt dann viele zurück, um sie auch am selben Ort zu besiegeln. Andere Paare möchten speziell eine Leuchtturm-Hochzeit feiern und kommen deswegen nach Wangerooge.

Rainer und Kerstin Adams kommen aus Plütscheid und verbrachten gerade einen Urlaub in Bensersiel, sind aber extra für diese spezielle Hochzeit auf die Insel gekommen. Die beiden verbrachten für dieses besondere Erlebnis nur eine Tagesfahrt mit ihren Kindern auf Wangerooge. „Gefeiert wird dann Zuhause“, sagten sie. Außerdem wusste die Familie von dem recht spontanen Termin noch nichts, deswegen war sonst auch niemand der Familie bei der Trauung dabei. Aber in dem kleinen Trauzimmer im Leuchtturm ist auch kaum mehr Platz als für sechs Gäste neben dem Brautpaar.

Getraut wurde das Paar von der Insel-Standesbeamtin Melanie Scatturin. Sie lebt bereits seit vielen Jahren auf Wangerooge und arbeitet in der Gemeinde Wangerooge im Ordnungsamt, Einwohnermeldeamt und zusätzlich noch als Standesbeamtin. Melanie Scatturin hat einen vielseitigen Beruf und genau deshalb liebt die ihn. Eine Eheschließung auf einer Insel und besonders in einem Leuchtturm ist auch für sie immer wieder ein einzigartiges Erlebnis. „Das macht diesen Beruf zu etwas sehr Besonderem. Man weiß nie wie eine Trauung ablaufen wird -ob ruhig und romantisch oder wie eine laute Party“. Aber genau das macht den Unterschied. Denn meist „kennt“ man die Brautpaare ja nur von den Vorgesprächen am Telefon oder durch den E-Mail-Verkehr und bekommt sie kurz vor der Trauung erst zu Gesicht.

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

You may use these HTML tags and attributes:

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>