Der geheime Tunnel

Eine düstere Legende aus Ostfriesland.

Die Kirche von Engerhafe (Südbrookmerland) wurde nach dem Baptisten John benannt und zwischen 1250 und 1280 gebaut. Es gibt viele dunkle Geheimnisse um diesen Ort herum. Bis 1897 gab es ein zweites Gebäude auf der Westseite der Kirche, die Hipkenborg.

Als die Mauern weggerissen wurden, fand man eine versteckte Kammer mit menschlichen Knochen. Es gibt Gerüchte, dass es außerdem einen geheimen Tunnel unter dem Gebäude gab. Andere sagen, dass der Eingang zum Tunnel im Keller des Priesterhauses, neben der Kirche, lag. Dieser führte angeblich zur legendären Burg von tom Brooks in Oldeborg. Niemand weiß es genau, weil niemand jemals das Ende des Tunnels erreichte.

Mutige Ostfriesen, die versuchten tiefer in den Tunnel zu gelangen, kamen schnell verängstigt zurück. Feuer und Licht erschienen kurz nach dem Eingang und nahmen den Ostfriesen die Luft zum Atmen. Die Leute entschieden sich dann den Eingang mit einer Ziegelmauer zu schließen.

Ihr habt noch mehr Lust auf solche Legenden? Dann schaut unbedingt in der kostenlosen App „Lostfriesland“ vorbei!

 

Hinterlasse ein Kommentar zum Artikel

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Sie können diese HTML Tags verwenden

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>