Emden

Emden bietet mehr als Meer

Liebens- und lebenswert, traditionell und aufgeschlossen, unterhaltsam und sportlich, natürlich und grün: Das ist die Seehafenstadt Emden. Die 1.200-jährige Stadtgeschichte ist eng mit dem Seehafen verknüpft. Freunde der Kultur kommen in der Kunsthalle vom STERN-Gründer Henri Nannen, dem Ostfriesischen Landesmuseum und der Johannes a Lasco Bibliothek auf ihre Kosten. Auf den zahlreichen Kanälen der Stadt lässt sich die Stadt per Kanu- oder Tretbootfahrt vom Wasser her erkunden.
Tipp: Alle Spaßvögel sollten „Dat Otto Huus“ – humoristisches Epizentrum des gleichnamigen Komikers – nicht verpassen.

Übersicht: Sehenswürdigkeiten, Aktivitäten und Veranstaltungen in Emden

Entspannung für Füße und Körper – Der „Fautpadje“ im Gezeitenland auf Borkum

Ein Fußreflexzonenpfad besteht aus vielen unterschiedlich geformten Keramiksteinen, die die zahlreichen Zonen des Körpers und der Füße stimulieren. In verschiedene Segmente aufgeteilt fördern die wechselhaften Steinkörnungen die Reizeinwirkungen und die Reizintensität im Magen-/Darmbereich, des gesamten Organismus, der Luft- und Nackenwege, der Verdauung und des Kopfbereiches. Im Gezeitenland ist der „Via Sensus“ (lat. für „Weg der Sinne) , so heißt der …

weiter lesen  

Die Legende von William Big Charger

Sarrasani war eine deutsche Zirkusgruppe, die vor dem Zweiten Weltkrieg weltberühmt wurde. Sie waren weit bekannt für die Indianer des Stammes Lakota, die sie einstellten. Einer dieser Indianer war William Big Charger und das ist seine Geschichte: Im Jahr 1932 gastierte der Zirkus für eine längere Zeit in Emden, Ostfriesland. Unglücklicherweise war die Zeit vom Tag der Anreise in Emden …

weiter lesen  

Skulpturen hauen ist seine Berufung

Thorsten Schütt lebt seit 1995 in Horsten. Geboren ist er in Itzehoe, aufgewachsen in Hohenlockstedt/Schleswig-Holstein und Wilhelmshaven. Er mag die Ruhe und die Natur, auch deshalb lebt er nun hier. Seit seinem 14ten Lebensjahr beschäftigt er sich mit Musik – in verschiedenen Varianten. Eine Zeit lang lebte er in einer Musiker-WG in Jade und spielte während dieser Zeit auch in …

weiter lesen  

10. Zugvogeltage im Nationalpark Wattenmeer vom 13. – 21.10.2018

Ohne diesen Zwischenstopp wären viele dieser Arten nicht in der Lage den gesamten, teils weltumspannenden Flug zu bewältigen. Denn: Die Vögel auf ihrem ostatlantischen Zugweg legen teils über 8.000 Kilometer zurück. Es gibt verschiedene Arten als Zugvogel ins Brutgebiet zu ziehen. Die einen brauchen mehrere Pausen und fliegen in kurzen Etappen, die anderen machen nur eine Rast und fliegen mehrere …

weiter lesen  

Gallimarkt in Leer – eine jahrhundertealte Tradition

Im Jahre 1508 verlieh Graf Edzard der Große dem Flecken Leer das Marktrecht – der Gallimarkt war geboren. Gelegt wurde der Markttag auf den 16. Oktober, welcher dem Todestag des heiligen St. Gallus entspricht. Dass dieser „Tag Galli“ ausgewählt wurde, hatte einen bestimmten Grund: Eine alte ostfriesische Bauernregel besagt, dass ab diesem Tag Schnee und Frost über das Land ziehen …

weiter lesen  

Außergewöhnlich übernachten in Ostfriesland

Die Nächte direkt am Strand verbringen In einem Schlafstrandkorb könnt ihr direkt unter freiem Himmel mit Meeresrauschen die Nordsee und den Sternenhimmel genießen. Mit den Maßen von 1,30 Metern Breite und 2,40 Metern Länge bietet jede dieser „Dünenkojen“ Platz für zwei Personen. Die wind- und wasserfeste Plane mit Fenstern kann komplett geschlossen werden und ermöglicht bei Wind und leichtem Regen …

weiter lesen  

Schmied Didi Dieker – ein wahres Unikat

Dietrich Dieker, von allen nur „Didi“ genannt, ist der Schmiedemeister in der alten historischen Schmiede in Werdum. Von April bis Oktober lässt er jeden Donnerstag die Eisen in der alten Schmiede neben der Erdholländer Windmühle auf der Museumswiese glühen.   Die alte Schmiede von Schmiedemeister Erich Eden wurde an der Hogewarfstraße abgebaut und 1993 neben der Werdumer Mühle originalgetreu wieder …

weiter lesen  

DUCKOMENTA – Emden wird geENTErt

„Mehr als zwei Millionen Besucher haben sie europaweit bereits gesehen, nun ist die DUCKOMENTA zum ersten Mal in unserer Region zu Gast“, erklärt der Direktor des Ostfriesischen Landesmuseum Emden Dr. Wolfgang Jahn. „Ob Duckfretete oder die Ente mit dem Perlenohrring: Wesentliche Meisterwerke der vergangenen drei Jahrtausende werden in einer frischen Neuinterpretation präsentiert und halten dem Ernst der großen Geschichte für …

weiter lesen