Dornumerland

Ein Meer von Möglichkeiten: Fahrradfahren, wattwandern, schwimmen und surfen

In der Mitte Ostfrieslands, direkt an der Nordseeküste liegt die Feriengemeinde Dornum mit dem Nordseebad Dornumersiel, dem Küstenbadeort Neßmersiel und der Herrlichkeit Dornum. Zwei weiße Strände, grüne Deiche, die sich am weiten Horizont erstrecken und eine von Ebbe und Flut  geprägte Natur – das Dornumerland ist ideal für einen Nordseeurlaub  zu zweit, mit der Familie, während einer Kur oder im Wellness-Urlaub.
Mit maritimem Flair und lebendiger Fischertradition zeigt sich das muntere Nordseebad Dornumersiel mit seinem Kutter- und Yachthafen mitten am UNESCO Weltnaturerbe Wattenmeer. Hier ist das erste Kindernationalparkhaus Deutschlands beheimatet. An interaktiven Spielmodulen können Kids von 6 – 16 Jahren und Erwachsene den Lebensraum Wattenmeer spielerisch erfahren und erforschen.
Tipp: Wer die gesunde Seite der Nordsee kennenlernen möchte, findet zahlreiche Thalasso-Anwendungen im Therapie- und Wohlfühlzentrum.

Übersicht: Sehenswürdigkeiten, Aktivitäten und Veranstaltungen in Dornumersiel

Leuchttürme in Ostfriesland

Leuchttürme gehören zum Küstenbild wie das Watt zur Nordsee. Aber welchen Zweck erfüllen sie heute noch, wenn Seefahrer sich durch moderne GPS-Satelliten durch das Meer leiten lassen? Und was haben die Landratten unter uns von den Leuchttürmen, die nach wie vor die Küsten des Festlandes und der Inseln säumen. Teetied stellt euch die schönsten Seezeichen Ostfrieslands vor, die garantiert auch …

weiter lesen  

Ostfriesischer Graf nach entdeckter Liebesnacht ein Jahr im Gefängnis

Zur Vorgeschichte gehören allerdings zwei ostfriesische Grafen, die Brüder Edzard II und Johan II aus dem Adelsgeschlecht der Cirksena. Dem älteren der beiden, Edzard, hatte der mächtige und erfolgreiche schwedische König Gustav Wasa die Hand seiner ältesten Tochter Katharina angeboten. Die Ereignisse spielten sich um 1550 ab, als die Fürsten und Könige Europas ihren politischen Einfluss mit Hilfe von Eheschließungen …

weiter lesen  

Ostfriesische Klischees als Modekollektion

Wie lange gilt deine Leidenschaft nun schon der Mode? Alles hat angefangen als ich 15 Jahre alt war, das weiß ich noch ganz genau. Damals habe ich angefangen T-Shirts zu bedrucken. Als mir das irgendwann zu langweilig wurde, brachte ich mir selbst das Nähen bei. Auch wenn es aus heutiger Sich nicht so professionell genäht war – damals war es …

weiter lesen  

Familienbande: Das Haus Wiemken – mit Maria von Jever

Ostfriesische Häuptlingsfamilien: Das Haus Wiemken – mit Maria von Jever Maria von Jever Maria, das Fräulein von Jever war ein Kind des Häuptlings Edo Wiemken und der Tochter des Grafen von Oldenburg. Sie ging als starke Frau und prägende Gestalt des Jeverlandes in die Geschichte ein. Auch wenn sie als junges Mädchen zunächst vor schwierigen Hürden stand. Ihre Kindheit und …

weiter lesen  

Familienbande: Das Haus der Tom Brok

Ostfriesische Häuptlingsfamilien: Das Haus tom Brok Ursprünglich stammten die tom Brok aus dem Brookmerland und bescheidenen Verhältnissen. Sie besaßen zu Beginn nicht sehr viel Land, aber konnten ihr Einflussgebiet schnell erweitern. Schritt für Schritt kletterten sie die Leiter der Macht in Ostfriesland empor. Erstmals historisch belegt ist die Familie um 1309 mit Keno Kenesna. Schon um 1347 zählte die tom …

weiter lesen  

Ostfriesland wird High Tea Land

Nach Angaben des Statistischen Bundesamts nehmen die Anträge von Briten für die Deutsche Staatsbürgerschaft mit Blick auf den bevorstehenden EU-Austritt immer mehr zu. Aus diesem Grund und der direkten Nachbarschaft – die ostfriesischen Inseln werden nach dem Brexit die neue EU Außengrenze – stellt sich Ostfriesland nun auf zunehmende Einwanderer ein. So soll die ostfriesische Teezeremonie in Form des in …

weiter lesen  

Familienbande: Das Haus Cirksena

Ostfriesische Häuptlingsfamilien: Das Haus Cirksena Zu Beginn des 14. Jahrhunderts war die Familie jedoch ein aussterbender Stammbaum. Es gab keine männlichen Erben, die den Familiennamen in die Zukunft tragen konnten. Trotz dieser Tatsache entwickelten sich die Cirksena zu einer der bekanntesten und bedeutendsten Familie in der ostfriesischen Historie. Hier kommt der Greetsieler Häuptling Enno Attena ins Spiel. Um sich den …

weiter lesen  

Ewiges Meer im Dornumerland

Herr Reichwein, Woher kommt eigentlich der Name „Ewiges Meer“? Der Name liegt im Dunklen.  Aber es gibt die Bezeichnung für das Gewässer schon seit 1682. Und dieses Gewässer soll sehr sauer sein? Ja,  der rund  91 ha große See besteht komplett aus Regenwasser und hat einen ph-Wert von 4, ist also sauer und hat kaum Mineralien.  Fische können dort zwar …

weiter lesen