Großheide

Skulpturen hauen ist seine Berufung

Thorsten Schütt lebt seit 1995 in Horsten. Geboren ist er in Itzehoe, aufgewachsen in Hohenlockstedt/Schleswig-Holstein und Wilhelmshaven. Er mag die Ruhe und die Natur, auch deshalb lebt er nun hier. Seit seinem 14ten Lebensjahr beschäftigt er sich mit Musik – in verschiedenen Varianten. Eine Zeit lang lebte er in einer Musiker-WG in Jade und spielte während dieser Zeit auch in …

weiter lesen  

10. Zugvogeltage im Nationalpark Wattenmeer vom 13. – 21.10.2018

Ohne diesen Zwischenstopp wären viele dieser Arten nicht in der Lage den gesamten, teils weltumspannenden Flug zu bewältigen. Denn: Die Vögel auf ihrem ostatlantischen Zugweg legen teils über 8.000 Kilometer zurück. Es gibt verschiedene Arten als Zugvogel ins Brutgebiet zu ziehen. Die einen brauchen mehrere Pausen und fliegen in kurzen Etappen, die anderen machen nur eine Rast und fliegen mehrere …

weiter lesen  

Gallimarkt in Leer – eine jahrhundertealte Tradition

Im Jahre 1508 verlieh Graf Edzard der Große dem Flecken Leer das Marktrecht – der Gallimarkt war geboren. Gelegt wurde der Markttag auf den 16. Oktober, welcher dem Todestag des heiligen St. Gallus entspricht. Dass dieser „Tag Galli“ ausgewählt wurde, hatte einen bestimmten Grund: Eine alte ostfriesische Bauernregel besagt, dass ab diesem Tag Schnee und Frost über das Land ziehen …

weiter lesen  

Schmied Didi Dieker – ein wahres Unikat

Dietrich Dieker, von allen nur „Didi“ genannt, ist der Schmiedemeister in der alten historischen Schmiede in Werdum. Von April bis Oktober lässt er jeden Donnerstag die Eisen in der alten Schmiede neben der Erdholländer Windmühle auf der Museumswiese glühen.   Die alte Schmiede von Schmiedemeister Erich Eden wurde an der Hogewarfstraße abgebaut und 1993 neben der Werdumer Mühle originalgetreu wieder …

weiter lesen  

DUCKOMENTA – Emden wird geENTErt

„Mehr als zwei Millionen Besucher haben sie europaweit bereits gesehen, nun ist die DUCKOMENTA zum ersten Mal in unserer Region zu Gast“, erklärt der Direktor des Ostfriesischen Landesmuseum Emden Dr. Wolfgang Jahn. „Ob Duckfretete oder die Ente mit dem Perlenohrring: Wesentliche Meisterwerke der vergangenen drei Jahrtausende werden in einer frischen Neuinterpretation präsentiert und halten dem Ernst der großen Geschichte für …

weiter lesen  

Hof Faß – „Hier fühlen wir uns sauwohl“

Dirk, Deborah, Leon und Lucas Faß haben hier alle Fäden in der Hand. Im Jahr 2013 haben sie sich dazu entschlossen zurück zu „mehr Bauernhof“ zu kehren. Die Eltern von Dirk hatten zuvor den Hof als reinen Milchviehbetreib geführt. Die beiden, Diedrich und Magrit, helfen auch immer noch tatkräftig mit. Seitdem hier alles „ein bisschen mehr wie früher ist“, steht …

weiter lesen  

Wächter über 3 Pumpen

Land unter? Nicht mit Johann Meinen. Der gelernte Elektriker  überwacht und steuert das Siel – & Schöpfwerk Accumersiel.  Er hat alles im Blick: Pegelstände, Klimadaten, Sturmgefahr und Starkregenfälle.  Und weil die Wasserstandsregulierung heutzutage so gut wie automatisch läuft, erzählt er interessierten Urlaubgästen auch gerne in seinen Führungen von der Wichtigkeit des Deich- und Küstenschutzes. Herr Meinen, wie sind Sie  in …

weiter lesen  

Von der „Kuhrinne“ zur „Lebensader“

Am 05.06.1888 wurde der Ems-Jade-Kanal nach achtjähriger Bauzeit eingeweiht. Mit dem Bau wurde Emden mit Aurich und Wilhelmshaven auf dem Wasserwege verbunden. Dieser 72 km lange Kanal war damals strategisch und wirtschaftlich wichtig. So diente er besonders dem Transport des ostfriesischen Torfes, aber auch der Beschaffung von Kohle aus dem Ruhrgebiet und von Backsteinen aus den emsländischen Ziegeleien. Anfangs zogen …

weiter lesen  

Gräber, Grusel und alte Särge

Die St.-Bartholomäus-Kirche in Dornum gehört sicher zu den gruselig-schönsten Orten in Ostfriesland. Alte Buchen wachsen auf dem Friedhof der Kirche, die nachweislich aus dem 12. Jahrhundert stammt. So gewaltig sind die alten Bäume, dass es bis zu fünf Mann braucht, um sie mit den Armen zu umfassen. Unter der berühmtesten der dort wachsenden Buchen, stehen alte eiserne Kreuze, die gerade …

weiter lesen  

Spijöök – der Name ist Programm

Auf dem Weg nach Varel-Dangast am Jadebusen fallen die herrlichen alten Villen am Straßenrand  mit dem Stadtwald im Hintergrund auf. Das schauen wir uns aber ein anderes Mal an, denn unser Ziel ist der Vareler Hafen. Wir haben von dem verrückten Museum dort gehört und sind total gespannt. Schon Ende der 90er wurde das Museum Spijöök von einigen Varelern gegründet …

weiter lesen  

Ostfriesische Rose

Die Ursprünge des „Weißen Goldes“ Während in China bereits seit dem 7. Jahrhundert Porzellan hergestellt wurde, begann die Produktion in Deutschland erst Anfang des 18. Jahrhunderts. Dem Alchimisten Johann Friedrich Böttger gelang in den Jahren 1710 bis 1717 die „Neuerfindung“ des „Weißen Goldes“ in der Versuchswerkstatt August des Starken in Dresden. Das europäische Porzellan setzt sich aus gemahlenem Quarz, Feldspat …

weiter lesen  

„Ik maak dat to geern“ – Die Porzellanfrau Karola Tjarks

Ein handgemaltes Schild mit dem Bild einer Teetasse und einer Teekanne mit der Ostfriesenrose und der Aufschrift „Porzellanscheune“ an der Straße lädt uns ein, einen Stopp zu machen. Beim Betreten der Scheune weiten sich erst einmal die Augen vor lauter Staunen. Porzellan wohin man schaut, liebevoll aber durchdacht auf unzähligen Tischen und Regalen angeordnet, ein wahrer Augenschmaus, auch für Laien. …

weiter lesen  

Kugeln, Kuben, Kegel und grüne Spiralen

Sie stehen zu hunderten auf den Arealen der Baumschulen, in kleineren Gruppen oder als einzelne Exemplare in vielen Vorgärten oder auch als stolze Wahrzeichen dieser berühmten Baumschulregion auf öffentlichen Plätzen. Bei einer Fahrt durch das Ammerland entgeht niemandem, dass hier viele von Deutschlands wichtigsten Baumschulen angesiedelt sind und dass „Formgehölz“ hier eine Spezialität ist. Es erscheint wie ein Paradox: Die …

weiter lesen  

Auf den Spuren weiblicher Skulpturen

Fährt man von Dollart bis zum Jadebusen fallen einem die Schlösser, Steinhäuser und Burgen der Region sofort ins Auge. Auf den zweiten Blick entdeckt man in den Fußgängerzonen, auf Plätzen oder in Parks Skulpturen, mit denen Frauen ein Denkmal gesetzt wurde. In einem kleinen Rundgang erfährt man so das weibliche Gesicht der Ostfriesischen Halbinsel. Sie weisen auf regionale oder stadtgeschichtliche …

weiter lesen  

„Oben auf der Düne geht mir das Herz auf!“ – Alltag einer Rangerin

Frage: Frau Kellner, was macht eigentlich eine Rangerin? Alexandra Kellner: Eine Rangerin ist vor allem ganz viel draußen in Ihrem Gebiet im Nationalpark. Während ich auf meiner Insel entweder zu Fuß oder auf dem Fahrrad unterwegs bin, führe ich Umweltbeobachtungen durch und dokumentiere diese. Ebenso kontrolliere ich Schilder, Infotafeln, Wegemarkierungen und andere Einrichtungen im Nationalpark zur Besucherinformation und bin für viele …

weiter lesen  

Nordsee Aquarium Borkum – Meeresbewohner zum Anfassen

Wenn ihr einmal mehr über diesen besonderen Lebensraum erfahren möchtet, dann solltet ihr auf einen Besuch im Nordsee Aquarium auf Borkum vorbeischauen. Direkt am Meer gelegen bietet es eine ideale Aussicht auf die rauschende Nordsee und lädt Bummler und Wissbegierige gleichermaßen zum Verweilen ein. Schon beim Betreten des 2015 neueröffneten Gebäudes steigt einem die Seeluft sprichwörtlich in die Nase. Kein …

weiter lesen  

Jetzt neu im Handel: Die Teebohne!

Die Teebohne wird aus der heimischen Pflanzenart der Familie Teeaceae bohnis gewonnen. Diesem Gewächs wurde jedoch bisher kaum Beachtung geschenkt. Die auf den ostfriesischen Deichen wachsende Pflanze wurde bisher als Unkraut wahrgenommen. Doch ein Landwirt aus Ostfriesland hat das Potenzial entdeckt: „Als ich nach meinen Schafen auf den Deichen sah, fiel mir diese großblättrige, tiefgrüne Pflanze auf. Außerdem stellte ich …

weiter lesen  

Von Frauenhand – Antje Brons

Sie schreibt, es ist ihre Mittagsstunde. Andere würden sich jetzt ausruhen. Nicht so Antje Brons, sie nimmt sich ihre Auszeit nach Erledigung aller Haushaltspflichten, Versorgung der großen Familie und Planung gesellschaftlicher Feiern:  Der König von Preußen ist als Hausgast angekündigt, da gilt es noch verschiedene Vorkehrungen zu treffen. Aber sie weiß, wie sie ihr seelisches Gleichgewicht bewahren kann: tägliche geistige …

weiter lesen  

Osterlamm – ein osterfriesisches Backrezept

In der Osterzeit versüßen sie uns unsere Deichsparziergänge: Die Osterlämmer! Wir haben uns von den niedlichen Tieren inspirieren lassen und zeigen euch, wie ihr euer eigenes ostfriesisches Osterlamm backen könnt. Um das niedliche Lamm zu backen, benötigt ihr die folgenden Zutaten: 2 Eier (Größe M) 125g weiche Butter 110g Puderzucker 1 Päckchen Vanillezucker 1 Prise Salz 100g Mehl Typ 405 …

weiter lesen  

Das Wetter in Ostfriesland

Wer den Koffer für einen Urlaub in Ostfriesland packt, der sollte laut Mythos im besten Fall den Ostfriesennerz, Mütze und die Gummistiefel nicht vergessen. Schließlich ist es im hohen Norden immer regnerisch, stürmisch und kalt. Wie die Einheimischen zu sagen pflegen, herrscht hier die goldene Regel: Es gibt kein schlechtes Wetter, nur falsche Kleidung. Damit wird wohl bestätigt, dass Ostfriesland …

weiter lesen  

Waldexkursionen für Jung und Alt im Ihlower Forst

Mit Picknick im Gepäck treffen wir auf unsere Gästeführer von den Klosterwaldfreunden e.V., Almuth und Ulrike, auf dem Parkplatz Kirchdorferstraße/ Münkeweg. Die beiden haben besondere Kenntnisse über Flora und Fauna sowie den niedersächsischen Landesforsten. Wir haben heute besonders Glück, denn unsere Tour wird von einem strahlend blauen Himmel und wärmenden Sonnenstahlen begleitet. Es beginnt kulturhistorisch am Reiherschlott: Dieser ist als …

weiter lesen  

297 Stufen bis zur Glückseligkeit

Wie wird man Gästeführer einer Windkraftanlage? Mirko: (lacht) Also, ich bin angesprochen worden, ob ich das machen will. Da hab’ ich natürlich „ja“ gesagt. Ich mache das ja nebenberuflich. Ich arbeite bei der Enercon GmbH im Schichtdienst. Die Firma sitzt in Aurich und ist der größte deutsche Hersteller von Windkraftanlagen.  Erzählst du uns etwas über die Anlage? Mirko: Gerne! „Meine“ …

weiter lesen  

Der Ostfriesland Trump Test

Wie gut kennst du Ostfriesland? Mache mit Teetied den ultimativen Ostfriesland Test. Bist du geistig genauso auf der Höhe wie Donald Trump und schaffst das Ostfriesland Cognitive Assessment? 24 Punkte und du hast den Test komplett bestanden. Jetzt den kompletten Test herunterladen (PDF) Teekunde Beantworte die 3 Fragen zur Ostfriesischen Teezeremonie. Was kommt zuerst? Kennst du das Ostfriesen-Muster auf den …

weiter lesen  

Heel wat besünners – Ostfrieslands Superlative

Ostfriesland hat nicht nur Strand, Meer, Fehngebiete und Parklandschaften zu bieten – sondern auch einiges mehr! Die unglaublichen Superlativen machen aus Ostfriesland eine überaus reizvolle Region, die man unbedingt einmal bereisen sollte. Doch überzeugt euch selbst: Der schiefste Turm Wusstet ihr, dass der schiefste Turm der Welt nicht in Pisa, sondern in Suurhusen im Landkreis Aurich steht? Mit einem Neigewinkel …

weiter lesen  

Multiplayer

FABIAN THOMAS Vom Glück, im Zickzack durchs Leben zu gehen Impulsive Entscheidungen sind die besten. Wir als Kreative können ein Lied davon singen, sonst würde es „Luv & Lü“ nicht geben. Und spontan gelebtes Leben kann zu visionären Erfahrungen führen. Warum Fabian Thomas des Öfteren im Leben nach rechts abbiegt, anstatt nach links wie ursprünglich geplant – das erzählen wir …

weiter lesen  

FrauenLeben in Ostfriesland

Die „Friesische Freiheit“ ist ein weltweit einmaliges historisches Phänomen. Sie war im Mittelalter ein einzigartiges Modell im Gegensatz zur feudalen Gesellschaftsstruktur des übrigen Europa. Friesinnen und Friesen waren immer frei und nie Leibeigene. So durften Friesinnen Goldschmuck tragen, was im übrigen Europa nur dem Adel vorbehalten war. Vom 11. bis ins 14. Jahrhundert war die Friesische Freiheit ein Privileg, das …

weiter lesen  

Weihnachten in Ostfriesland

Ist Weihnachten in Ostfriesland anders als in anderen Regionen? Nein, nicht wirklich. In früheren Jahren spielte Weihnachten traditionell eine untergeordnete Rolle, weshalb es kaum regionaltypische Bräuche gibt. Der Weihnachtsbaum an sich erhielt erst sehr spät Einzug in Ostfriesland. Erstmals erwähnt wurde er 1840 in Leer und 1843 in Hesel. Als Weihnachtsschmuck wurde er erst gegen Ende des 19. Jahrhunderts allgemein …

weiter lesen  

Ostfriesland – Echt tierisch!

Wahrzeichen der Nordseeküste Überall auf unseren Deichen sind sie zu finden – Schafe. Aber sie sind nicht nur schnuckelige, wollige, meist weiße Wesen! Nein, vielmehr sind sie wichtige Helferlein beim Schutz der für Ostfriesland so wichtigen Deiche. Wie das funktioniert? Die Schafe halten die Grasnarben der Deiche kurz, ohne beim Abbeißen die Graswurzel zu beschädigen. Mit ihren Hufen treten sie …

weiter lesen  

Wahlplakate 2017 – typisch ostfriesisch.

Das Wahljahr 2017 hat ganz Ostfriesland voll im Griff. Neben der Bundestagswahl stehen ebenfalls Landtagswahlen in Niedersachsen an. Vielerorts werden nun wieder Ortschaften von Werbeplakaten eingenommen. Mit einem kleinen ostfriesischen Augenzwinkern stellen wir vor: Wahlplakate 2017 in Ostfriesland – eine echte Alternative für Deutschland? Zeit für mehr Ostfriesland.de                         …

weiter lesen  

G20 auf ostfriesisch

Weniger ernst geht es auf dem ostfriesischen G20-Gipfel zu – hier stellen wir unsere 20 liebsten G – Möglichkeiten in Ostfriesland vor. Schaut selbst und lasst euch von Ostfriesland begeistern. G1 – Gastronomie mit Grünkohl und Grog Unsere ostfriesische Gastronomie ist vielfältig. Dies liegt nicht zuletzt an der eigenen, unglaublich leckeren Küche. Ein beliebtes Rezept ist der Grünkohl – natürlich …

weiter lesen  

Ostfriesische Teezeremonie – Teetied in Ostfriesland

Die Begriffe Teetied oder Elführtje hat jeder, der schon mal in Ostfriesland war, bereits gehört. Heute gehen wir der Teetied (Teezeit) in Ostfriesland mal auf die Spur. Die Ostfriesen sind Weltmeister im Tee trinken – ca. 300 Liter wird im Jahr pro Kopf getrunken. Und das kommt nicht von ungefähr. Die Etablierung der Teetied in Ostfriesland trägt einen großen Teil …

weiter lesen